Direkt zum Inhalt
x

Quellensteuern

In bestimmten Fällen kann die Bezahlung von Quellensteuern und somit eine Doppelbesteuerung mit einer Registrierung im Land Ihres Kundens vermieden werden. Dies ist beispielsweise der Fall wenn bereits Steuern im Heimatland gezahlt werden und dies belegt werden kann.

Beispiel Erbringung von Dienstleistungen: INDIEN / PAN

  • Unternehmen, die technische Dienstleistungen in Indien anbieten, ohne dort eine Betriebsstätte zu haben, müssen eine sogenannte Permanent Account Number (PAN) bei den indischen Steuerbehörden beantragen. So lässt sich vermeiden, dass indische Kunden den Quellensteuerbetrag vom Entgelt des ausländischen Unternehmers einbehalten.
  • VAT Systems unterstützt Sie oder übernimmt für Sie alle notwendigen Schritte um die sog. Permanent Account Number zu erhalten.

Beispiel Lizenzgebühren: USA / EIN

  • Ausländische Unternehmen die Lizenzgebühren an US-amerikanische Kunden berechnen, müssen Quellensteuern an die amerikanischen Behörden entrichten. Diese kann durch eine inländische Registrierung und Beantragung einer Arbeitgeber-Identifikationsnummer (Employer Identification Number, EIN – eine Art US-amerikanische Steuernummer für ausländische Unternehmer) vermieden werden. VAT Systems kann das hierzu notwendige Verfahren für Sie in die Wege leiten.
  • Nach einmaliger Registrierung können wir für Sie außerdem die periodischen Steueranmeldungen und die jährlich fällige nationale Einkommenssteuererklärung einreichen.

Beispiel Baugewerbe: Großbritannien / CIS

  • In Großbritannien sind Unternehmen, die im Baugewerbe als Bauunternehmer oder Subunternehmer tätig sind, gemäß Rechtsvorschrift (Construction Industry Scheme, CIS) dazu verpflichtet, sich bei den Steuerbehörden zu registrieren.
  • Nach Registrierung müssen in-und ausländische Bau- und Subunternehmer einer Anzahl an Meldepflichten nachkommen.
  • VAT Systems kann als CIS Steuerbeauftragter ihr Bauunternehmen bei der britischen Steuerbehörde HM Revenue and Customs registrieren, die CIS Meldungen einreichen und Sie bei der Vergütung von Quellensteuern unterstützen.

Quellensteuern

Quellensteuern werden direkt an der Quelle des Ertrags erhoben und direkt an den jeweiligen Staat abgeführt. Der Ertrag wird somit an der Quelle um den Steuerbetrag reduziert. Staaten wenden das Prinzip der Quellenbesteuerung insbesondere an, um Steuervermeidung entgegenzuwirken.

VAT Systems France und Portugal sind ISO 9001: 2015 zertifiziert für alle Operationen und VAT Systems ist qualifiziert OPQCM.