Direkt zum Inhalt
x

Mehrwertsteuer-Optimierung

Juristische Personen, welche befreite Umsätze tätigen, die nicht-umsatzsteuerpflichtig sind, wie z. B. Institutionen, die Finanzdienstleistungen oder Dienstleistungen im Bereich Gesundheitswesen oder Bildung anbieten, sowie Gemeinden etc. fordern üblicherweise nicht die gesamte Mehrwertsteuer zurück, auf welche sie einen Anspruch haben.

In diesem Zusammenhang überprüfen wir die von den juristischen Personen angewandten Verfahren bezüglich der Rückerstattung der Vorsteuer, was die Überprüfung der Methode der direkten Zuordnung sowie des Prorata-Verfahrens beinhaltet.

Außerdem stoßen juristische Personen bei der mehrwertsteuerlichen Behandlung ihrer Transaktionen üblicherweise auf komplexe Fragen und so kommt es oftmals dazu, dass Mehrwertsteuer bemessen wird, welche tatsächlich nicht fällig ist. Bei der Überprüfung der mehrwertsteuerlichen Behandlung können wir solche Fälle erkennen und korrigieren, während wir potenzielle Gewinne für das Unternehmen erzeugen.

Unsere Arbeit ermöglicht es unseren Mandanten, Mehrwertsteuer aus früheren Zeiträumen zurückzufordern und Einsparungen für die Zukunft zu generieren.

Service steps
  1. 1Identifizierung der Bereiche mit Möglichkeiten/Optimierungsbedarf;
  2. 2Überprüfung der mehrwertsteuerlichen Behandlung bestimmter Transaktionen;
  3. 3Überprüfung des Verfahrens bezüglich der Rückerstattung von Mehrwertsteuer (Prorata-Verfahren und Methode der direkten Zuordnung);
  4. 4Berechnung und Rückerstattung der Mehrwertsteuer aus früheren Zeiträumen;
  5. 5Implementierung neuer Prozeduren für die Zukunft.
VAT Systems France und Portugal sind ISO 9001: 2015 zertifiziert für alle Operationen und VAT Systems ist qualifiziert OPQCM.